Einweihung Stellplatzanlage und Rundgang entlang der Modernisierungen

 

200814PMVBW-BochumModernisierungLuchsweg800Im Rahmen von Modernisierungsarbeiten des Quartiers Luchsweg/Rebhuhnweg wurde die letzte umfangreiche Modernisierung abgeschlossen.

Es wurden die Tiefgarage und die oberirdischen Stellplätze am Luchsweg 31 erneuert. Letztere Parkmöglichkeiten werden durch die AWO komplett angemietet. Die Betonüberdachung zwischen dem AWO Seniorenzentrum Frieda-Nickel und den Bestandsobjekten der VBW wurde abgerissen.

Insgesamt 19 Millionen Euro flossen in 363 Wohneinheiten im Quartier Luchsweg/Rebhuhnweg. Modernisierungsbeginn war 2014. Erneuert wurden Flach- und Vordächer, Hauseingangstüren, Klingel-, Briefkasten-, Schließ- sowie Außenanlagen. Elektroleitungen, Keller, Tiefgaragen, Stellplatzanlagen und das Treppenhaus wurden indes saniert.